Gründe für die Legalisierung


Deshalb treten wir für eine Cannabislegalisierung ein.

Cannabis wird von sehr vielen Menschen konsumiert, ob als Medizin oder zur Entspannung. hierbei streut sich das, durch die gesamte Bevölkerungsschicht egal ob normal Bürger oder auch Personen des öffentlichen Lebens.

Die Verfolgung dieser Cannabiskonsumenten in Österreich ist völlig unverhältnismäßig. und hat keinerlei positive Signalwirkung. Es fördert eher die Kriminalität und das kann nicht im Sinne eines menschlich denkenden Rechtstaates sein.

 Polizei und Gerichte sind überlastet im Bezug auf Cannabis. Dies bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärungen wie sich das auf den Verurteilten auswirkt. Da es hierbei zu vermehrten Fehlurteilen (überhöhte Strafrahmen) kommt ist daher keine Seltenheit. Gefängnisse bersten sich, von solchen zweifelhaften Urteilen, was wiederum die Justizanstalten sowohl platzmäßig als auch finanziell belastet

Es gibt viele gute Gründe, Cannabis zu legalisieren bzw. Hanf vermehrt zu nutzen, sei dies aus wirtschaftlichen Gründen oder des Umweltschutzes wegen,Österreich könnte durch seine optimalen klimatischen Anbaubedingungen endlich einmal ganz  vorne mitmischen wirtschaftlich anstatt Anbaugebiete brach liegen zu lassen. leider scheut man auch nicht davor zurück, die unglaublichsten Kampagnen gegen eine Pflanze zu führen, die älter und nützlicher ist als die meisten wissen.

Unglaubliche Mengen an Chemikalien belasten zum Beispiel bei der Papierherstellung etc. die Natur, die man sich mit dem Hanf sparen könnte. Hanf ist nachhaltig und verbessert den Boden und wäre dadurch sehr nützlich als Dünger in Bezug auf nachfolgende Ernten. Was durch die derzeitigen Klimaverhältnisse wohl sehr notwendig wäre.

Jahr für Jahr sterben unglaublich viele Menschen an den Folgen des Tabak- und Alkoholkonsums. Alkohol ist in der Gesellschaft akzeptiert und wird gemeinsam konsumiert, während Cannabis in die Schublade "Einstiegsdroge" gesteckt wird oder mit jugendlichem Leichtsinn assoziiert wird. Enorm viele Krankheiten könnten mit THC-angereichten Hanf geheilt und die Schmerzen der Leidtragenden gelindert werden, ohne die verheerenden Nebenwirkungen der Chemie in Kauf nehmen zu müssen.

Cannabis würde zu Entlastungen des gesamten Steuerapparates führen. Man würde die organisierte Kriminalität weitgehend zurückdrängen und somit den Jugendschutz und natürlich auch die Qualität von Cannabis massiv fördern. Drogentourismus könnte man dadurch unterbinden, dass Cannabis nur in Apotheken erhältlich wäre bzw. in kontrollierten sogenannten Cannabis Social Clubs.

Wie bei Tabak und Alkohol könnte man auch auf Cannabis eine Steuer erheben, welche den Krankenkassen zu Gute kommen könnte und dadurch zu mehr Einnahmen von dieser führen, diese Gelder könnten wiederum in verschiedenen medizinischen Bereichen eingesetzt werden

Eine Cannabislegalisierung würde neue Arbeitsplätze schaffen und könnte gleichzeitig den österreichischen Bauern eine Basis für ihr wirtschaftliches Überleben liefern.

Das sind nur einige von vielen Gründen die für eine Legalisierung sprechen.Wenn man den medizinischen Aspekt einbezieht,die wirtschaftlichen Komponente hinzufügt, wäre es von Vorteil Cannabis zu legalisieren.

Gerne würden wir eure persönlichen Gründe wissen, warum für euch Cannabis legalisiert werden sollte.  Für uns sind eure Gründe sehr wertvoll, da sie uns helfen die verschiedenen Sichtweisen und der pro Argumente für eine Legalisierung zu erfahren. 

 

Kommentar von Hanfibald |

Also ich trete für eine Legalisierung ein,weil:
ich nicht kriminalisiert werden will
ich finde das eine natürliche Pflanze nicht kriminalisiert werden darf.
Es verstösst gegen das Menschenrechtsgesetz solch Maßnahmen zu setzen

Kommentar von Phil |

Weil eine Kriminalisierung völlig falsch ist, selbst wenn man gegen den Konsum ist.

Weil es eine der nutzbarsten und nützlichsten Pflanzen ist.

Weil es, wie andernorts auch, die "Wirtschaft entfesselt".

Weil es die einzige Steuer wäre, deren Betroffene sich sogar darüber freuen.

Weil jetzt endlich an der Zeit ist!!!

Lg

Kommentar von Kai Zimmermann |

Nieder mit der Cannabis Prohibition

Kommentar von Martin |

Man müsste eine wahl starten die offiziell wie parteien wahlen sind. Sponsoren die "uns" kiffer, mediziner und freunde auch wählen können. Wir leben in eine Demokratie also darf jeder wählen.

Ich bin für eine Legalisierung da es die nützlichste pflanze ist die unser planet besitzt. Politiker,Ärzte,Lehrer, Polizisten sowie andere beamte nutzen die Kraft dieser pflanze.

Colorado hat es vor gemacht und wir werden es in naher zukunft auch geschafft haben.

Kommentar von Eva Maria Zweimüller |

Es MUSS zumindest für medizinische Zwecke legalisiert werden.
Ich bin im Gesundheitswesen tätig und sehe wie die Schmerzpatienten (nicht nur) mit Medikamente "vergiftet" werden. Es ist höchst an der Zeit, dass für die Patienten die Legalisierung der Cannabispflanze endlich erfolgt. .